Dr. Karin Reber

Sprachförderung und Sprachtherapie mit Medien

Teil 1: Grundlagen, Auswahlkriterien, didaktische Prinzipien und  assistive Hilfen im Förderschwerpunkt Sprache (Dienstag, 28.02.2023)

Teil 2: Wortschatz und Sprachverständnis (Dienstag, 14.03.2023)

Teil 3: Grammatik und Erzählfähigkeit (Dienstag, 28.03.2023)

Online-Seminar, Seminarplatz verfügbar

Wie kann man digitale Medien sinnvoll und kreativ im Unterricht bzw. in der Sprachtherapie einsetzen? Wie lassen sich deren Potentiale nutzen, um Kinder und Jugendliche im Bereich Sprache individuell zu fördern und für das Lernen zu motivieren?

Vor diesem Hintergrund werden folgende Aspekte thematisiert:

  • Entwicklungspsychologische sowie linguistische Grundlagen zur Entwicklung von Sprach-, Spiel- und Medienkompetenz
  • Modell- und kriteriengeleitete Auswahl von digitalen Medien im Bereich Sprache
  • Ableitung von Prinzipien für den Einsatz digitaler Medien im Kontext Sprache
  • Assistive Hilfen mobiler Endgeräte im Bereich Sprache: Spracherkennung, Sprachsynthese, Schrifterkennung, automatische Übersetzung (z.B. Vorlesefunktionen, Diktierfunktionen)
  • Ideen und Beispiele zum Einsatz in Unterricht und Therapie: Wortschatz, Sprachverständnis, Grammatik, Erzählfähigkeit
  • Ausblick: Eine App-Sammlung für den Bereich Sprache und Schriftsprache

Die Veranstaltung ist als dreiteilige Online-Veranstaltung konzipiert. Die Einzel-Sessions bauen aufeinander auf, können aber bei vorhandenen Vorkenntnissen auch einzeln besucht werden.

Neben einer Einführung in die Thematik durch die Referentin ist auch eine individuelle Begleitung und Beratung über den Veranstaltungszeitraum möglich: Sie können gerne individuelle Fragestellungen einbringen, so dass Beratung zu Fragen der digitalen Ausstattung, technischen Vorgehensweisen oder der Didaktik und Methodik bei Therapie- oder Unterrichtsprojekten erfolgen kann. Ich nehme mir gerne Zeit für Sie!

Methodik: Vortrag, digitale Kollaboration und Austausch, Fragen & Antworten. Inhaltlich orientiert es sich an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, wobei der Schwerpunkt auf der Arbeit mit Kindern im Schulalter liegt.

Die Veranstaltung findet online statt: Idealerweise besuchen Sie die Videokonferenz mit einem Gerät, und nutzen parallel zum Mitprobieren ein weiteres Gerät (z.B. Tablet, Handy). Bitte halten Sie Ihre Zugangsdaten zum jeweiligen App-Store (z.B. Apple, Google) bereit, falls Sie gleich eine Anwendung herunterladen, installieren und ausprobieren möchten.

smile  Die drei Teile der Seminar-Serie können einzeln oder als Gesamtpaket gebucht  werden.

Dr. Karin Reber,  Sprachheilpädagogin (Sprachheilpädagogik, Informatik), akademische Sprachtherapeutin (Sprachheilpädagogin M.A.). Aktuell tätig als Beratungsrektorin im Förderschuldienst in Oberbayern, aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Förderschwerpunkt Sprache, digitale Bildung, Inklusion. mail@karin-reber.de, http://www.karin-reber.de, Twitter: @lhotse77

 

Zielgruppe: 

Sprachtherapeut*innen/Logopäd*innen; Lehrer*innen für Sonderpädagogik

 

Veranstaltungstermin:

Teil 1: Dienstag, 28.02.2023
Teil 2: Dienstag, 14.03.2023
Teil 3: Dienstag, 28.03.2023; jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 7, maximal 30 Personen

Ort: Online-Seminar im Zoom-Meeting-Room

Anmeldungsschluss: 16. Februar 2023

Fortbildungspunkte: pro Teil 1; Gesamtpaket 4

Mitglieder der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: pro Einzelseminar 25,00 €; Gesamtpaket 61,00 €

Studierende/LAA der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: pro Einzelseminar 22,00 €; Gesamtpaket 55,00 €

dgs-Mitglieder: pro Einzelseminar 27,00 €; Gesamtpaket 71,00 €

Studierende/LAA dgs-Mitglieder: pro Einzelseminar 24,00 €; Gesamtpaket 64,00 €

Nichtmitglieder: pro Einzelseminar 29,00 €; Gesamtpaket 78,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder: pro Einzelseminar 26,00 €; Gesamtpaket 70,00 €