Simone Homer-Schmidt

Praxisorientierte Sprachanbahnung bei geistig behinderten oder sprachentwicklungsverzögerten Kindern

 

21./22. Oktober 2022

Sollte zum Veranstaltungszeitpunkt eine Präsenzveranstaltung nicht möglich oder die dafür erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht sein,  werden wir dieses Seminar – auch hier ausreichende Teilnehmerzahl vorausgesetzt – online anbieten.

Seminarplatz verfügbar

Durch die Kombination verschiedener Therapiekonzepte und die dadurch implizierte, multimodale Stimulation werden geistig behinderte oder entwicklungsverzögerte Kinder an das Sprechen herangeführt.
Hierzu werden unter verhaltenstherapeutischen Aspekten Anregungen in Anlehnung an Dr. Zvi Penner, GuK, VSL, Assoziationsmethode mit Lauthandzeichen gegeben und Mund– und Körperübung in Anlehnung an B. Padovan vermittelt. Die Teilnehmer*innen werden durch konkrete Anleitung und viele Spielideen befähigt, ihre Patienten in den folgenden Bereichen zu fördern: Tonusregulation, Verbesserung der Mund-funktionen, Erweiterung des Lautrepertoires und Sprachverständnisses, Aufbau eines Grundwortschatzes. Die vorgestellten Techniken werden in der Gruppe erarbeitet und anhand von Videobeispielen vertieft.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern ab 2 Jahren und Kinder mit geistiger Behinderung bis 10 Jahren. 

Simone Homer-Schmidt, Jahrgang 1971, Ausbildung zur Logopädin in Erlangen 1992-1995, in eigener Praxis tätig seit 1998 mit den Schwerpunkten Kindersprache, myofunktionelle Störungen und Orofazial-, Ess-und Trinkstörungen. Seit 2006 im Beratungsteam des ‚Deutschen Down-Syndrom-Informationszentrums‘ und monatliche Diagnostik und Beratung in der ‚Down-Syndrom-Sprechstunde‘ der Cnopf‘schen Kinderklinik Nürnberg. Entwicklung eines Therapiekonzeptes zur Sprachanbahung nach Fortbildungen in den Bereichen Verhaltenstherapie (ABA mit Verbal Behaviour), Padovan, sensorische Integration, geistige Behinderung, Mund-, Ess– und Trinktherapie. Veranstaltung von Seminaren seit 2010.

Zielgruppe: 

Sprachtherapeut*innen/Logopäd*innen

 

Veranstaltungstermin:

Freitag, 21. Oktober 2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 22. Oktober 2022 von 09:00 bis 15:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 13, maximal 22 Personen

Ort:
Ibis-Hotel Dortmund West, Sorbenweg 2, 44149 Dortmund

Anmeldungsschluss: 19. September 2022

Fortbildungspunkte: 16

Ibis-Zimmerkontingent:
76,00 € EZ/Ü/F, buchbar bis 19. September 2022

Mitglieder der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 327,00 €

Studierende/LAA der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 294,00 €

dgs-Mitglieder: 337,00 €

Studierende/LAA dgs-Mitglieder: 303,00 €

Nichtmitglieder: 371,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder: 333,00 €

Wir präferieren die Präsenzveranstaltung. Sollte diese jedoch nicht möglich sein, werden wir die Fortbildung – ausreichende Teilnehmerzahl voraussgesetzt- als Online-Seminar durchführen. In diesem Fall ergeben sich folgende Konditionen:

Mitglieder der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 248,00 €

Studierende/LAA der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 223,00 €

dgs-Mitglieder: 258,00 €

Studierende/LAA dgs-Mitglieder: 232,00 €

Nichtmitglieder: 284,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder: 255,00 €

Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 20 Personen

Fortbildungspunkte: 8

Ort: Zoom Meeting-Room

Anmeldungsschluss: 19. September 2022