Prof. Dr. Margit Berg

Kontextoptimierung:

Förderung grammatischer Fähigkeiten spracherwerbsgestörter Kinder in Therapie und Unterricht

 27. November 2021

Sollte zum Veranstaltungszeitpunkt eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, werden wir dieses Seminar – ausreichende Teilnehmerzahl vorausgesetzt – online anbieten.

Seminarplatz verfügbar 

Das Seminar soll die Teilnehmer*innen befähigen, kontextoptimierte Therapieeinheiten für die Förderung grammatischer Fähigkeiten spracherwerbsgestörter Kinder (vor allem im Vorschul- und Grundschulalter) zu planen und durchzuführen. Als Basis wird zunächst ein Überblick über den ungestörten Grammatikerwerb gegeben. Darauf aufbauend werden die Grundsätze des Therapieansatzes „Kontextoptimierung“ (H.-J. Motsch) eingeführt. Die Prinzipien der Kontextoptimierung (Modalitätenwechsel, Ursachenorientierung und Ressourcenorientierung) werden erläutert. Im Mittelpunkt des Seminars steht anschließend die Vorstellung konkreter Umsetzungsmöglichkeiten zu den Schwerpunkten

  • Subjekt-Verb-Kongruenz / Verbzweitstellung
  • Kasuserwerb
  • Nebensatzerwerb

Dabei werden sowohl Therapiesituationen als auch die kontextoptimierte Unterrichtsgestaltung einbezogen.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern im Alter bis zu 6 Jahren. Es setzt grundlegendes Wissen über Prinzipien der Sprach- und Spielentwicklung voraus.

Prof. Dr. Margit Berg war zunächst zehn Jahre lang als Lehrerin und Konrektorin an einer Hamburger Sprachheilschule tätig. Danach wechselte sie an die Pädagogische Hochschule Heidelberg und arbeitete dort unter anderem im Forschungsprojekt zur Kontextoptimierung (Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch) mit. 2017 übernahm sie die Professur für Pädagogik und Didaktik im sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Sprache an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Zielgruppe:
Sprachtherapeut*innen; Logopäd*innen, Lehrer*innen für Sonderpädagogik

Veranstaltungstermin:

Samstag, 27.11.2021 von 09:30 bis 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 13, maximal 20 Personen

Ort:
Ibis-Hotel Dortmund West, Sorbenweg 2, 44149 Dortmund

Anmeldungsschluss: 28. Oktober 2021

Fortbildungspunkte: 8

Ibis-Zimmerkontingent:
zum günstigsten Tagespreis von 79,00 € EZ/Ü/F, buchbar bis 28. Oktober 2021

Mitglieder der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 138,00 €

Studierende/LAA der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 124,00 €

dgs-Mitglieder: 148,00 €

Studierende/LAA dgs-Mitglieder: 133,00 €

Nichtmitglieder: 163,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder: 146,00 €

Wir präferieren die Präsenzveranstaltung. Sollte diese jedoch nicht möglich sein, werden wir die Fortbildung – ausreichende Teilnehmerzahl voraussgesetzt- als Online-Seminar durchführen. In diesem Fall ergeben sich folgende Konditionen:

Mitglieder der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 101,00 €

Studierende/LAA der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 91,00 €

dgs-Mitglieder: 111,00 €

Studierende/LAA dgs-Mitglieder: 100,00 €

Nichtmitglieder: 122,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder: 110,00 €

Teilnehmerzahl: mindestens 7, maximal 20 Personen

Fortbildungspunkte: 4

Ort: Zoom Meeting-Room

Anmeldungsschluss: 08. November 2021