Ulrike Becker-Redding

Die Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED)/kindliche Sprechapraxie (KSAX) und KoArt®

25./26. November 2022

Seminarplatz verfügbar

Schwere Aussprachestörungen, die sich meist den üblichen Therapieansätzen gegenüber therapieresistent zeigen, deuten meist auf eine Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED) hin, ein seltenes und noch unzureichend bekanntes Störungsbild.

Mit KoArt® soll hier ein Therapieansatz vorgestellt werden, mit dem Therapeut*innen diesem Störungsbild, auch schon bei sehr jungen Kindern, kompetent und effektiv gegenübertreten können.

Das Seminar umfasst neben einer kurzen theoretischen Übersicht über das Störungsbild VED und dem aktuellen Stand der Forschung, die differenzierte Diagnostik und die ausführliche Darstellung von KoArt. Die einzelnen Stufen der Methode  sowie das  Vorgehen insgesamt werden zusätzlich mit Videobeispielen illustriert sowie anhand des Materials demonstriert, Raum für eigene Fragestellungen oder Diskussionen ist gegeben. Am Ende des Seminars sollen die Teilnehmer in der Lage sein, dieses hartnäckige Störungsbild zu identifizieren und ihm therapeutisch direkt und effektiv entgegenzutreten.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern ab 2 Jahren bis hin zu Jugendlichen

Ulrike Becker-Redding, M.Sc.: Logopädin, Speech Pathologist, Lehrlogopädin (Fbr. Kindersprache, Redeflussstörungen), Dozentin zum Thema Entwicklungsdyspraxie u. LRS, NLP-Practitioner; 1977 Examen Logopädie Uni Münster; 1980 Master of Science in Speech Pathology, Boston University, USA; 1980-1985 Klinische Logopädin, Schwerpunkt Neuropädiatrie, University Hospital, Boston, USA; 1985-1994 Lehrlogopädin und Schulleitung (LLA Gießen) Fachbereiche Kindersprache u. Stottern; 1994 bis heute Tätigkeit in eigener Praxis in Bochum; Dozententätigkeit in den Bereichen Entwicklungsdyspraxie, LRS, Dysgrammatismus; Supervision im Bereich Logopädie-Kindersprache; Seit 2007 Lehrtätigkeit  an der Schule für Logopädie Uniklinikum Essen; FBR. Kindersprache u. Redeflussstörungen.

Zielgruppe: 

Sprachtherapeut*innen; Logopäd*innen;

Die Teilnahme am Seminar setzt fachspezifisches Grundwissen über die Diagnostik und Therapie von kindlichen Sprech– und Sprachstörungen voraus.

Veranstaltungstermin:

Freitag, 25. November 2022 von 14:00 bis 19:30 Uhr
Samstag, 26. November 2022 von 09:00 bis 17:30 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 13, maximal 20 Personen

Ort:
Ibis-Hotel Dortmund West, Sorbenweg 2, 44149 Dortmund

Anmeldungsschluss: 27. Oktober 2022

Fortbildungspunkte: 16

Ibis-Zimmerkontingent:
76,00 € EZ/Ü/F, buchbar bis 27. Oktober 2022

Mitglieder der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 205,00 €

Studierende/LAA der dgs-LG Westfalen-Lippe e.V.: 184,00 €

dgs-Mitglieder: 215,00 €

Studierende/LAA dgs-Mitglieder: 193,00 €

Nichtmitglieder: 237,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder: 213,00 €