dgs doppelpunkt
Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik
Dr. Dana-Kristin Marks
 

Die Lesetricks von Professor Neugier
- ein strategieorientiertes Konzept zur Förderungs des Textverständnisses

25. September 2021 
- Seminarplatz verfügbar - 

Texte lesen und verstehen zu können spielt in nahezu allen Unterrichtsfächern und in den meisten Bereichen des Alltags eine Rolle. Insbesondere in der Schule wird spätestens ab der 3. Klasse in fast allen Fächern erwartet, dass sich Schüler Inhalte aus gedruckten Texten selbständig aneignen können. Hier belegen jedoch die in den letzten Jahren publizierten Ergebnisse internationaler Schulleistungsstudien deutlichen Handlungsbedarf. Um die Kinder beim Erwerb der notwendigen aktiv-strategischen Auseinandersetzung mit Textinhalten zu unterstützen, wurde

Im Zentrum der Fortbildung steht eben jenes Förderkonzept, welches angepasst an die kognitiven Voraussetzungen und Bedürfnisse lern- und leseschwacher Schüler ab der 4. Klasse sechs ausgewählte Verstehenstrategien systematisch und strukturiert anhand von Erzähltexten vermittelt.

Die Veranstaltung gibt einen theoretischen Überblick über die verschiedenen Komponenten des Textverständnisses und Möglichkeiten der diagnostischen Erfassung potenzieller Probleme. Im Anschluss wird das am Lehrstuhl von Prof. Mayer (LMU München) entstandene Förder-konzept ausführlich vorgestellt: Beginnend mit einem Überblick über Rahmenbedingungen, Inhalte und Struktur der Fördereinheiten werden die Prinzipien des Förderkonzepts an Beispielen erläutert. Anschließend soll für ausgewählte Fördereinheiten Sicherheit in der konkreten Umsetzung des Konzepts anhand von Rollenspielen in Kleingruppen (mit intensivem Austausch im Plenum) und Erproben der Materialien vermittelt werden.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern im Alter von ca. 9 bis 12 Jahren.

 

Dr. Dana-Kristin Marks hat an der TU Dortmund Rehabilitationspädagogik (B.A.) und Reha-bilitationswissenschaften (M.A.) studiert. Von 2010-2013 arbeitete sie als Sprachtherapeutin im Zentrum für Sprachtherapie in Moers. Zunächst parallel dazu begann sie 2012 ihre Tätigkeit am Lehrstuhl von Prof. Motsch (Universität zu Köln). Von 2013-2016 koordinierte sie dort das Forschungsprojekt zur Evaluation einer Strategietherapie (Motsch et al. 2018) zur Behandlung lexikalischer Störungen im Grundschulalter. In der „Wortschatzsammler“-Therapie geht es, wie bei den Lesetricks von Professor Neugier, um die Vermittlung von Strategien, die Kinder mit Spracherwerbsstörung zu einem eigenständigen Lernen – in diesem Fall Wortlernen – befähigen soll. 2017 schloss sie ihre Promotion zu diesem Thema erfolgreich ab. Bereits 2016 wechselte sie an den Lehrstuhl von Prof. Mayer (LMU München). Mit den wissenschaftstheoretischen und forschungsmethodischen Erfahrungen aus ihrem Promotionsprojekt war sie maßgeblich an dem von Prof. Mayer initiierten und geleiteten Forschungsprojekt zur Verbesserung des Leseverständnisses durch die Vermittlung von Verstehensstrategien beteiligt, in dem u.a. das Lesetraining mit „Professor Neugier“ entwickelt und evaluiert wurde. Nach einem einjährigen Forschungsaufenthalt an der University of Pretoria kehrte sie im Oktober 2019 an den Lehrstuhl von Prof. Mayer (LMU München) zurück und setzte ihre Mitarbeit im Projekt und am Lehrstuhl fort.

Das Förderkonzept „Lesetricks von Professor Neugier“ inklusive aller (Online-)Materialien wird voraussichtlich im Herbst 2020 im Verlag modernes lernen erscheinen.

            


 

Zielgruppe: Lehrer*innen für Sonderpädagogik; Studierende

Veranstaltungstermin:

Samstag, 25.09.2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl:

mindestens 13, maximal 24 Personen

Ort:

Ibis-Hotel Dortmund West
Sorbenweg 2  
44149 Dortmund

Anmeldungsschluss:

26. August 2021

Fortbildungspunkte:

9

Ibis-Zimmerkontingent:

zum günstigsten Tagespreis von 79,00 € EZ/Ü/F
buchbar bis 26. August 2021. Infos dazu hier.

 
 
 

Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung:

Mitglieder der dgs Landesgruppe Westfalen-Lippe

155,00 €

Studierende/LAA der dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe

139,00 €

dgs-Mitglieder

165,00 €

Studierende/LAA

148,00 €

Nichtmitglieder

182,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder

163,00 €

 

 

QM-VNR 21-0258


 

Informationen zur Anmeldung     direkt zur Online-Anmeldung

Seite drucken