dgs doppelpunkt
Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik
Dr. Anja Starke

Evidenzbasierte Auswahl von Apps für Sprachförderung und Sprachtherapie

09. November 2019  -Seminarplatz verfügbar-

Tablets und Smartphones sind aus dem Alltag von Kindern kaum noch wegzudenken. Allerdings wird das Potenzial mobiler Geräte im Lernalltag der Kinder – ob für das schulische oder außerschulische Lernen – nur wenig genutzt. Dabei bieten gerade mobile Geräte die Möglichkeit, Lerninhalte in den Alltag des Kindes zu transferieren und die häusliche Übungsfrequenz deutlich zu erhöhen. Dabei ist jedoch die Gestaltung der App – sowohl aus linguistischer und therapeutischer als auch aus medienpädagogischer Sicht – sehr bedeutsam für einen nachhaltigen Lerneffekt beim Kind (Ritterfeld, 2011).

Obwohl es bislang nur wenige spezifische Apps für den Einsatz in Logopädie, Sprachtherapie und Sprachförderung gibt, bieten die gängigen Plattformen eine große Auswahl von Applikationen, die in Therapie und Förderung einbezogen werden können.

Neben theoretischen Grundlagen zum Potenzial neuer Medien in Logopädie/Sprachtherapie und Sprachförderung wird im Rahmen der Fortbildung ein Vorgehen zur evidenzbasierten Auswahl von Apps für die Logopädie/Sprachtherapie (Starke & Mühlhaus, 2017) vorgestellt. Anhand von praktischen Beispielen (möglichst an konkreten, eigenen Problemstellungen) wird die Umsetzung des Vorgehens geübt sowie die Integration mobiler Geräte in die Therapie (DeCurtis & Ferrer, 2011) diskutiert.


Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit mit Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren


Dr. Anja Starke:
ist Rehabilitationspädagogin und Klinische Linguistin. Seit 2011 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dortmund tätig und hat dort 2015 promoviert. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind neue Medien in der schulischen und außerschulischen Praxis, Selektiver Mutismus und der Zusammenhang mathematischer und sprachlicher Entwicklung.


 

Zielgruppe: Lehrer*innen für Sonderpädagogik; Sprachtherapeut*innen, Logopäd*innen, Studierende

Veranstaltungstermin:

Samstag, 09.11.2019 von 09:30 bis 18:00 Uhr

Teilnehmerzahl:

mindestens 13, maximal 20 Personen

Ort:

Ibis-Hotel Dortmund West
Sorbenweg 2  
44149 Dortmund

Anmeldungsschluss:

08. Oktober 2019

Fortbildungspunkte:

9
 
 

Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung:

Mitglieder der dgs Landesgruppe Westfalen-Lippe

120,00 €

Studierende/LAA der dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe

108,00 €

dgs-Mitglieder

130,00 €

Studierende/LAA

117,00 €

Nichtmitglieder

143,00 €

Studierende/LAA Nichtmitglieder

128,00 €

 

 

QM-VNR 19-0230

 

Informationen zur Anmeldung     direkt zur Online-Anmeldung

Seite drucken