dgs doppelpunkt
Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik

Isolde Wurzer

TOLGS – VED Therapie mit optimiertem Lautgestensystem bei verbaler Entwicklungsdyspraxie

23./24. Juni 2017  - Das Seminar hat bereits stattgefunden -

Kinder mit einer verbalen Entwicklungsdyspraxie VED können ihre Artikulationsorgane nicht willentlich steuern und koordinieren. Sie können sich motorische Lautsequenzen schlecht merken. Sie sprechen eventuell wenige Wörter, ihre Aussprache ist sehr fehlerhaft und unverständlich. Die Kinder lernen die Sprache nicht über die Nachahmung und nicht über Hördifferenzierungsübungen. Gängige Behandlungsansätze für Aussprachestörungen stoßen bei einer VED oftmals an ihre Grenzen. Primär ist die VED eine Sprechstörung, aber sekundär wird das gesamte sich entwickelnde Sprachsystem erfasst.

Mit TOLGS-VED wird ein spielerischer und gleichzeitig strukturierter Therapieansatz vorgestellt, der optimierte Lautgesten als zentrale Lernmethode verwendet. Die auf Lautgesten basierende Therapie ist ein ganzheitlicher Behandlungsansatz, der Körperhandlung, Wahrnehmung und Kognition verbindet. Gleichzeitig werden mehrere Sinneskanäle aktiviert. In der Kombination können die Kinder das Sprechen leichter erlernen, erinnern und produzieren. Durch Lautgesten gestützt, erfolgt ein kompletter Sprachaufbau in 7 Lernstufen plus Vorstufe.

Das Seminar gliedert sich in drei Teile: im theoretischen Teil werden die fachlichen Grundlagen gelegt, im Demonstrationsteil wird das Gelernte vertieft und anhand von konkreten Praxisbeispielen erläutert. Anschauliche Videosequenzen zeigen den Einsatz von TOLGS-VED in der Therapie und das Lernverhalten der betroffenen Kinder. Im Workshop-Teil üben die Teilnehmer den Therapieansatz TOLGS-VED in Lernstufen mit dem vorgestellten Arbeitsmaterial.

 

 Das Seminar bezieht sich inhaltlich auf die Arbeit
mit Kindern
im Alter von 2 bis10 Jahren.



 

Zielgruppe:

SprachtherapeutInnen/LogopädInnen; Studierende ab dem 3. Ausbildungsjahr

Veranstaltungstermin: 

Freitag, 23. Juni 2017 von 14:30 - 19:30 Uhr
Samstag, 24. Juni 2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 

mindestens 10, maximal 20 P
ersonen

Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung:

dgs-Mitglieder: 209,00 €

dgs-Studierende/LAA: 178,00 €
 
Unser Tipp: Fobi Last-Minute nutzen!           

Nichtmitglieder:  230,00 €

Studierende/LAA: 207,00 €Unser Tipp: Fobi Last-Minute nutzen!                                 
 
Ort:
Kurhaus
Bad Hamm
Ostenallee 87
59071 Hamm

Anmeldeschluss:
02. Juni 2017 - verlängert bis 09. Juni 2017

Fortbildungspunkte:
16

 

Isolde Wurzer, Logopädie-Examen 1977 am WOI in Hamburg, langjährige Angestelltentätigkeit; seit 2006 eigene Praxis in Quickborn. Schwerpunkt verbale Entwicklungsdyspraxie und Sprechapraxie bei Erwachsenen. Zusätzliche Qualifikationen: Chirophonetikerin, Legasthenie-Therapeut, Autorin vom „Lautgesten-Geheimverein“, Logofin Verlag; Entwicklung des Therapiekonzeptes TOLGS-VED und seit 2014 Seminartätigkeit.

 

 QM-VNR 17-0197

 Informationen zur Anmeldung        direkt zur Online-Anmeldung 
zurück zum Seitenanfang

Seite drucken