dgs doppelpunkt
Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik
Dana-Kristin Marks, M.A.

Wortschatzsammler – Lexikalische Strategietherapie zur Behandlung lexikalischer Störungen:

Basisseminar mit Fokus auf dem Vorschulalter

10./11. Februar 2017  -die Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Die Erweiterung des Wortschatzes lexikalisch gestörter Kinder ist sprachtherapeutisch eine never-ending-story. Prof. Motsch hat eine neue Strategietherapie entwickelt und evaluiert, die lexikalisch gestörte Kinder wieder zu „lexikalischen Staubsaugern“ macht. Die neue Therapiemethode deblockiert lexikalisches Lernen spracherwerbsgestörter Kinder durch therapeutische Verstärkung von Umwelterkundungsverhalten, Vermittlung von Fragestrategien und Kategorisierung eingespeicherter Lexeme. Die Veranstaltung versucht, die Teilnehmer/innen nach einer Vermittlung der Grundlagen und Prinzipien dieser neuen Strategietherapie in die Methodik des Wortschatzsammlers im Vorschulalter (4.Lebensjahr bis einschließlich 1. Schulklasse: Arbeit in semantischen Feldern) durch Rollenspiele in Kleingruppen und Videosequenzen einzuführen sowie Sicherheit für die Umsetzung der Therapie und Elternberatung zu vermitteln.

Das Seminar bezieht sich inhaltlich
auf die Arbeit mit Kindern
im Alter von 4 bis 8 Jahren.



 

Zielgruppe:

SprachtherapeutInnen/LogopädInnen; LehrerInnen für Sonderpädagogik.

Empfehlenswert ist, wenn die Teilnehmer/innen Gelegenheit finden, sich in das Thema "Lexikalischer Erwerb und Lexikalische Störungen" im Vorfeld einzulesen, z.B. durch folgenden Basisartikel: Mayer, A. (2012): Semantisch-lexikalische Störungen. In: Sprachförderung und Sprachtherapie 2, 54-62. Als Nachbereitung kann das „Buch zum Kurs“ vor Ort erworben werden: Motsch, H.J., Marks, D.-K., Ulrich, T. (2016): Der Wortschatzsammler - Evidenzbasierte Strategietherapie lexikalischer Störungen im Kindesalter. 2. Aufl. München: Reinhardt.


Veranstaltungstermin: 

Freitag, 10. Februar 2017 von 13:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 11. Februar 2017 von 09:00 bis 16:15 Uhr


Teilnehmerzahl: 
mindestens 10, maximal 20 Personen

Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung:
dgs-Mitglieder:    177,00 €
dgs-Studierende/LAA: 150,00 € Unser Tipp: Fobi Last-Minute nutzen!           
Nichtmitglieder:  195,00 €
Studierende/LAA: 175,00 €Unser Tipp: Fobi Last-Minute nutzen!                           
 Unser Tipp: buchen Sie zeitgleich das Aufbauseminar am 13.05.2017 und nutzen Sie damit unseren 1+1=10%-Rabatt!

Ort:
Kurhaus
Bad Hamm
Ostenallee 87
59071 Hamm

Anmeldeschluss:
19. Januar 2017

Fortbildungspunkte:
14

 

Dana-Kristin Mark, M.A. ist Akademische Sprachtherapeutin und Rehabilitationswissenschaftlerin, seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Mayer, LMU München, 2012-2016: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Motsch, Universität zu Köln. Koordinatorin des Forschungsprojektes „Der Wortschatzsammler – Effektivität lexikalischer Strategietherapie im Schulalter“ (2012-2015). Seit 2013 Fortbildungs- und Vortragstätigkeit im Bereich der lexikalischen Störungen und der „Wortschatzsammler“-Therapie.

 QM-VNR 17-0193
  Informationen zur Anmeldung        direkt zur Online-Anmeldung 
         zurück zum Seitenanfang

Seite drucken